Profimaster Robot: Alles über den Saugroboter von Aldi und Hofer

     

Hofer und Aldi Schweiz bieten am 17. November 2011 den Staubsauger-Roboter “Profimaster Robot” an. Der Preis liegt bei 199 Euro.

Es handelt sich dabei um einen Standard-Saugroboter, der mit mehreren Sensoren ausgestattet ist. Damit der Roboter nicht an Möbel und dergleichen anstößt wurden drei Ultraschall-Sensoren und ein Stoß-Sensor verbaut. Außerdem sorgen vier Kliff-Sensoren dafür, dass er keine Stufen hinunterfliegt. Ein weiterer Sensor erkennt wann der Saugbehälter, der ein Volumen von 0,35 Liter hat, voll ist.

Der Profimaster Robot hat verschiedene Reinigungsmodi. So zum Beispiel ein Spot-Modus, der eingegrenzte Stellen genauer reinigt. Ebenso gibt es den Modus Turbo und Eco.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Saugrobotern hat der Profimaster keine Bürste, sondern nur einen Sauger. Somit verfangen sich nicht so leicht Haare im Staubsauger. Er hat zwei Seitenbürsten. Außerdem verfügt der Roboter eine UV-Lampe, welche Bakterien und Milden abtöten sollten.

Die Reinigungszeiten kann man programmieren. So kann der Roboter vollkommen selbstständig arbeiten. Der Saugroboter von Hofer kann Teppiche und Schwellen von bis ca. 1 cm überwinden. Die Akku-Kapazität beträgt 2.300 mAh. Die Batterie reicht für ca. 100 m² Bodenfläche. Der Profimaster Robot lädt sich an der mitgelieferten Ladestationen automatisch auf.

Der Roboter hat einen Durchmesser von 32 Zentimeter und eine Höhe von 9 Zentimeter.

Als Zubehör sind 4 Seitenbürsten und 2 Filter dabei.

Ein Saugroboter mit ähnlichen Eigenschaften und in der gleichen Preisklasse ist der Klarstein Cleanrazor. Der Staubsauger, der von der chinesischen Firma XRobots hergestellt wird, kostet bei Amazon 189,90 Euro.

Eine Übersicht über weitere Saugroboter finden Sie hier.

Hofer hat auch einen Werbeclip für den Staubsauger veröffentlicht. Das Video ist im Format MP4 und kann somit nur in den Browsern Google Chrome und Safari anschauen. Falls Sie einen anderen Browser verwenden können Sie sich das Video hier in Flash anschauen.

via hofer.at

Tags: , , , , , , , ,

64 Antworten to “Profimaster Robot: Alles über den Saugroboter von Aldi und Hofer”

  1. Corinna
    7. Februar 2013 um 18:24 #

    Liebe Leute!

    Vielleicht kann mir jemand helfen.

    Ich habe meinen Staubsauger jetzt ca ein Jahr und heute habe ich entdeckt, dass er eine Sprungfeder beim Reifen verloren hat.

    Kam das auch schon bei wem vor??? Was soll ich am besten machen???

    LG Cori

  2. k1
    5. April 2012 um 17:47 #

    Hallo leute…
    Da dieser Saugroboter die Timerfunktion besitzt wollte ich diese testen und stellte ihn auf 12:00 Uhr täglich ein.
    Beim ersten mal führte Profimaster Robot die Timerfunktion erfolgreich durch… Jedoch musste ich bei den nächsten festgelegten Terminen feststellen, dass er die Tätigkeit nicht mehr durchführte.
    Daraufhin ging ich öfters nach Bedienungsanleitung die Schritte exakt durch und trotzdem konnte der Fehler nicht behoben werden.

    Ich wandt mich sogleich an meiner nächstgelegenen Hoferfiliale und bekam sofort ein neues Modell des Profimaster Robot.

    Ebenenso musste ich beim neuen Modell den selben Fehler feststellen !!!!!!!
    Das einzige was am festgelegten Termin passiert ist ein “piepsen”…

    Meine Frage nun: Liegt es hier an einen Softwarefehler oder an 2 zufällig defekten Modellen ???

    Bitte um Antwort/Ratschläge…

    • tom
      13. April 2012 um 11:05 #

      Hoi k1
      Ich habe das gleiche Problem mit dem Timer.
      Er schaltet zur programmierten Zeit kurz an und nach einem Piepston nach ca 10sec wieder ab.

      • tom
        13. April 2012 um 11:52 #

        es funktioniert nun!

        Es sollten sich wirklich keine Objekte im Umkreis von 1m^2 vor dem Sauger befinden. Auch wenn er nach dem Saugvorgang zurückfindet.

        • tomtom
          26. April 2012 um 21:48 #

          Danke für den Tipp, ich hoffe, dass es nun morgen funktioniert, weil ich das gleiche Problem bisher hatte!!!
          :-)

          • tomtom
            2. Mai 2012 um 21:37 #

            eigentlich nicht, :-(
            alles beim alten
            er rührt sich nicht, piepst nur

    • Franky
      2. Mai 2012 um 21:25 #

      Habe gerade durch Zufall zwei zuhause. Interessanterweise funktioniert keiner von beiden (Model 11/2011 und Model 03/2012. Beide stehen in der Staion piepsen dumm und drehen sich ab. (Nicht gleichzeitig im Betrieb!) Absoluter Schrott. Medion streitet alles ab. Also zurück geben und Roomba 581 kaufen – fertig und glücklich…

  3. HERMINE MORANEK
    2. April 2012 um 12:09 #

    ASlso wir haben das Gerät gestern gekauft und sind sehr sehr zufrieden. Selbst Hundehaare werden aufesaugt. Arbeitet sehr brav auch unter Tisch und Bett. Werden uns heute gleich einen 2. holen, für jede Etage einen.

  4. Franky
    31. März 2012 um 00:52 #

    Hallo!
    HAbe dieses Gerät seit Donnerstag, also 3Tage.

    Der Start lief ja ganz gut aber dann:
    1.Bei mir fährt er auch nicht aus der Station mit Timer. Blinkt, Piepst, dunkel…
    2.Er rammt alle Tischbeine und Sesselbeine. Trotz des schwarzen Schildes vorne. Bei näherer Betrachtung festgestellt das der Schalter vom Schild nicht schaltet und er somit die Kollision garnicht wahr nimmt. Kraft hat er aber. Er schiebt Sesseln herum.
    3.Das schon hier mal erwähnte Klappergeräusch der Bürsten hat meiner auch. Aufgrund der Gleichmässigkeit echt nervig.
    4.Von Leise kann keine Rede sein. Hinlegen und nebenbei Buch lesen –> vergiss es (siehe Werbung). Stört in meiner Wohnung (trotz guter Isolierung/Neubau) die Nachbarn unterhalb. Die Waschmaschine und dgl. hören sie nicht.
    5.In der Verpackung war ein metallener Gegenstand, der entweder nicht zum Gerät gehörte oder ihm fehlte?!?

    Fazit: Gute Basis aber sehr verbesserungsfähig.

    Meiner geht jetzt zur Rep an Medion, mal schauen was kommt…

    • Günther
      4. April 2012 um 17:16 #

      Habe auch einen verbogenen Mikroschalter hinter dem Schild. Klappts nach der Reparatur längerfristig?

      • Franky
        2. Mai 2012 um 21:31 #

        Reparierten unrepariert zurückerhalten. Nicht schlecht. Medion angerufen. Neuen erhalten. Schalter geht. Programmieren leider wieder nicht. Hat jetzt ca. 3x3m Platz vor sich. Unterschiedliche Untergründe ausprobiert. Er mag nicht. Hab mir dann Angebote von einen Roomba 581 geholt. Ist zwar teurer aber habe ihn mit 6Jahren Garantie. Angesteckt – geladen, läuft. Fazit: Medion zurück – Roomba her.

  5. René
    30. März 2012 um 06:39 #

    Hallo Profimaster Besitzer,

    ich hab auch das Problem, dass sich mein Saugroboter zur programmierten Zeit nicht aus der Ladestation bewegt.

    Folgendes habe ich bereits erkannt:
    Wenn er nich beim Laden ist, also die blaue LED blinkt fährt er zur programmierten Zeit los.
    Wenn er voll geladen ist und sich daher abschaltet, laue LED blinkt nicht mehr, fährt er nicht los.

    Hab das Gerät bereits umgetauscht, da beim ersten der Akku komplett defekt war. Werde jetzt das Gerät zurückgeben und auf Bargeld bestehen, da das Gerät wie es aussieht Schrott ist. Saugleistung war eigentlich OK. Aber die Programmierung wäre ja der Witz an der Sache.

    • Hans
      30. März 2012 um 08:58 #

      Hatte das gleiche Problem, hatte jedoch beim Umtausch das Glück, das ich einen ohne Softwarefehler erhalten habe.

      Ich würde ihn an deiner Stelle einschicken lassen zu medion, die Reparieren den dann und schicken dir einen voll funktionsfähigen retour.

      • René
        30. März 2012 um 13:04 #

        Ich werde mir eher ein Gerät von Klarstein ums gleiche Geld besorgen. Denn was mich außerdem sehr nervt ist, dass ich beim Wechsel des Stockwerks, alles neu programmieren muss. Das ist wohl wirklich nicht mehr zeitgemäß. Am Markt gibt es da schlauere Lösungen.

  6. Tom
    29. März 2012 um 12:12 #

    Bei mir “rammte” der Roboter in voller Fahrt nur den Tisch und die Sesseln – scheinbar erkennt der die “Beine” nicht rechtzeitig oder gar nicht wenn sie nicht genau mittig anvisiert werden. Dadurch waren nach 2 Tagen beide mechanischen Taster/Schalter die sich hinter den Seitlichen Enden des Bumpers befinden verbogen und ausser Funktion. Damit funktionierte das “Wand Entlang” fahren nicht mehr einwandfrei und der Roboter verfing sich danach auch unter dem Gewirr von Tisch und Sesselbeinen. Mit noch funktionierenden Tastern war ich echt erstaunt wie er sich da durchmanövrierte!
    Zurück zu Hofer und vorerstmal einschicken lassen (zum Glück nachdem er die Wohnung gesaugt hatte^^). Hoffentlich nur ein Einzelfall und kein Konstruktionsfehler.

    • Günther
      4. April 2012 um 17:20 #

      Habe auch das Problem mit dem verbogenen Mikroschalter hinter dem Bumper. Hab ihn mal selbst gerade gebogen, fürchte aber dass das keine Dauerlösung ist, Klappts nach der Reparatur längerfristig, d.h. spendiert ihm Medion Mikroschalter mit robusteren Bügeln?

  7. Christian
    28. März 2012 um 08:33 #

    Hallo
    Ich habe das Problem, dass wenn ich ihn programmiere, er zur gewünschten Zeit einfach nichts macht. Habe die Zeiten so progremmiert wie in der Anleitung beschrieben. Wenn er an die Dockingstation angeschlossen ist, blinkt er blau, bis er voll geladen ist, und anschliessend schaltet er ab. Somit fährt er nicht los. Schalte ich ihn mauell ein, blinkt er kurz wieder, piepst einmal und geht dann wieder aus.
    Mache ich etwas falsch?!

    • sabine
      28. März 2012 um 10:55 #

      hallo christian,

      ich habe exakt das gleiche problem! laut bedienungsanleitung steht 2x on drücken auf der fernbedienung – wenn ich das mache leuchtet er blau (heißt laut anleitung dass er arbeitet), er fährt aber nicht los. nach kurzer zeit schaltet er sich wieder aus. ich habe keine ahnung, wie ich das ding zum laufen bringe!

      • Christian
        28. März 2012 um 13:30 #

        Ich habe mit Kai-Uwe (so habe ich ihn getauft) noch etwas geübt heute über Mittag
        1. Versuch: Eingestellte Zeit war erreicht – ON leuchtet blau – piept, die Uhrzeit auf der Docking Station verschwindet, piept wieder – nix passiert und geht wieder aus :(
        2. Versuch: Eingestellte Zeit war erreicht – ON leuchtet blau – piept, die Uhrzeit auf der Docking Station verschwindet, die kleinen Bürsten drehen sich aber diesmal und die Uhrzeit auf der Docking Station verschwindet, fährt aber nicht los – geht wieder aus :(
        3. Versuch: Eingestellte Zeit war erreicht – ON leuchtet blau – piept, die Uhrzeit auf der Docking Station verschwindet, die kleinen Bürsten fangen an sich zu drehen und mit etwas Mühe und Verzögerung fährt er dann doch los und verrichtet seine Arbeit.

        Ich habe nicht so genau verstanden, wieso er das so gemacht hat, aber ich werde mir ihn nochmal zur Brust nehmen, den kleinen.
        Einen Verdacht habe ich, dass die “Rampe” der Docking Station evtl. daran Schuld sein könnte oder der Kontakt zu Ihr. Aber ich werde versuche, das Ereignis heute Abend nochmal zu wiederholen.

        Habe mit Medion schon mal Kontakt aufgenommen und man hat mir Reperatur angeboten, aber bevor ich die in Anspruch nehme, probier ich nochmal und sag hier bescheid, was passiert ist…

      • Christian
        28. März 2012 um 13:38 #

        Hallo Sabine: Vielleicht mal versuchen, auf dem Roboter direkt zu drücken und probieren. Wenn ich 2x ON drücke, fängt er problemlos an zu arbeiten. Ich habe nur Probleme mit der Timerfunktion gehabt.

      • rainer
        29. März 2012 um 09:27 #

        Hallo Sabine und Christian.

        Habe auch das selbe Problem –> ist nur einmal nachweislich zur programmierten Zeit weggefahren –> da habe ich aber kurz vorher die EIN Taste am Roboter betätigt –> werde mich weiter mit dem Problem beschäftigen. sg rainer

      • Hans
        30. März 2012 um 09:00 #

        Hatte das selbe Problem und habe gestern bereits mit medion telefoniert, das ist ein softwarefehler, am besten umtauschen, bzw für die reperatur zu medion schicken.

        Ich hae meinen umgetauscht und er funktioniert jetzt auch wie es in der anleitung steht.

  8. Ziljan
    22. März 2012 um 15:01 #

    Schafft es der Profimaster Robot auch mehrere Räume selbstständig zu saugen oder muss man dazu die Latestation immer im nächsten Zimmer aufstellen?

    • Christian
      28. März 2012 um 13:32 #

      Ja, das schafft er. Er findet auch aus einen Raum in den zurück, in dem die Docking Station steht und lädt sich selbständig wieder auf. Habe das gerade probiert und hat er geschafft

  9. Theresia
    13. Februar 2012 um 14:10 #

    Hallo!
    Habe im November auch einen Roboter beim Hofer Österreich gekauft. War schon vor 8 Uhr dort und es war ein richtiger Kampf einen zu erwischen. Dementsprechend haben wir und auch gefreut einen zu erwischen. Waren anfangs auch zufrieden.
    Leider haben wir jetzt festgestellt, dass der Roboter öfters ungebremst auf die Möbelstücke losfährt. Unsere erst 1/2 Jahr alte Küche schaut daher auch schon dementsprechend aus. Kann mir jemand sagen, ob das normal ist dass er gegen Möbelstücke fährt oder muss ich ihn anders programieren. Tauscht mir Medion den Roboter um?
    Hat sonst noch jemand dieses Problem?
    Mit der Saugleistung wären wir sehr zufrieden. Lautstärke finde ich “normal” für einen Roboter. Ist ja nicht so, dass ich mich vor den Fernseher leg (dies ginge nicht) – dass kann ich aber auch nicht, wenn ich selber Staubsaugen muss. Ist aber sehr praktisch, da ich in der Zwischenzeit andere Arbeiten erledigen kann.
    Das Problem, dass er die Ladestation nicht findet und dann irgendwann einfach wo stehen bleibt, kenne ich auch. Find ich aber nicht so dragisch, wie das Problem, dass er und die ganzen Möbel kaputt macht.
    lg

    • David
      13. Februar 2012 um 14:24 #

      Vielleicht sind die Sensoren verdreckt. Versuchen Sie diese zu reinigen.

      Ansonsten kann man den ungebremsten Roboter mit einem Klettband oder dergleichen dämpfen. Hierbei muss man aber aufpassen, dass man nicht die Sensoren überklebt.

    • sabine
      28. März 2012 um 10:56 #

      hallo theresia,

      wie schaltest du den roboter ein? ich bringe meinen gar nicht zum laufen!!

  10. Daniel
    5. Januar 2012 um 21:13 #

    Hallo,

    ich habe die Vermutung, dass sich mein Roboter extrem schnell selbst entlädt. Habe ihn jetzt 3 Tage in der Station stehen lassen…als ich ihn nun starten wollte ging nichts mehr.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

  11. reibi
    5. Dezember 2011 um 22:25 #

    haette einen zuviel. c,reibe@aon.at

    • Eiblhuber
      9. Dezember 2011 um 08:56 #

      Hallo!

      Wir brächten einen, ist er noch zu haben?

      AW bitte per mail

      em@topform.at

      mfg M. Eiblhuber

  12. wolfgang
    4. Dezember 2011 um 18:52 #

    Hatte das selbe Problem. Der Hauptschalter an der Unterseite des Saugers gehört eingeschaltet!

  13. Sabine
    4. Dezember 2011 um 16:22 #

    Habe auch einen Saugroboter vom Hofer gekauft. Bin aber leider nicht zufrieden. Habe den Roboter voll aufgeladen im Bad ca. 10 m² Bodenfläche laufen lassen. Nach ca. 55 min. war er immer noch nicht fertig. Habe ihn dann manuell ausgeschaltet. Wie kann das sein? Weiters ließ ich ihn im Wohnzimmer laufen und er blieb irgendwann einmal mitten im Raum stehen und das nach ca. 1/2 Stunde und war nicht fertig mit saugen. Und dann danach wieder ca. 3 Stunden aufladen!

    Wer kann mir hier weiterhelfen? So ist es keine Erleichterung für mich und bin mir am Überlegen, ob ich ihn nicht wieder zurück geben soll!

  14. Ena
    4. Dezember 2011 um 12:06 #

    Ich habe mir auch den Saugroboter bei Hofer Österreich gekauft, aber leider verlässt er bei mir von alleine die Ladestation nicht. Zur programmierten Zeit schalter er sich ein, fährt aber nicht los. Kurz darauf wieder ein piepsen und dann schaltet sich das Gerät wieder aus. Kann mir jemand sagen ob das an einem Bedienungsfehler liegt oder ob das Gerät defekt ist.

    • Jürgen
      6. Dezember 2011 um 22:12 #

      hast du darauf geachtet das direkt vor der ladestation ca. 1m² frei ist?

      • Ena
        7. Dezember 2011 um 19:27 #

        ja, er findet ja selbstständig wieder zurück zur ladestation – nur losfahren wollte er nicht. hab ihn mittlerweile bei medion reklamiert, wurde problemlos zurückgenommen und ich bekomme ein neues gerät zugeschickt. ich hoffe damit klappt dann alles.

        • Jürgen
          23. Dezember 2011 um 12:03 #

          und hast du das tauschgerät schon bekommen von Medion? funktioniert der jetzt einwandfrei?

    • Wolfgang 30003
      9. Dezember 2011 um 22:29 #

      Das gleiche Problem hat meiner auch.Im inneren leuchtet eine rote Led wenn er wartet (sieht man nur bei Dunkelheit),solgange die leucht fährt er mit der Zeitvorgabe aus. Wenn diese nach läger zeit erlischt dann nicht mehr.Nach rückfrage bei Medion habe ich ihn zur Reperatur eingesendet.

  15. Gerhild
    2. Dezember 2011 um 18:25 #

    Ich bin mit derSaugleistung meines Roboters super zufrieden. Aber leider schafft er es nicht, die versprochenen 100 m² Wohnfläche mit einer Aufladung zu saugen. Nach ca. 1 Arbeitsstunde hängt er sich bereits wieder an die Aufladestation und da bleibt er ungefähr 3 Stunden. Wenn er voll ist, schaltet er sich selbst ab. Er nimmt seine Arbeit nicht mehr selbstständig auf! Ich muss ihn dann wieder manuel starten.
    Kann mir jemand sagen, ob es normal ist, dass das Aufladen so lange dauert? Oder hat mein Akku ein Problem?

    Danke.

  16. André
    29. November 2011 um 20:35 #

    Mein Roboter geht in der falschen Richtung (vorwärts) in die Ladestation, folgedessen verlässt er sie auch nicht mehr. Wir müssen ihn manuell starten und laden. Wir haben ihn in verschiedene Räume ausgetestet, immer das gleiche Problem.
    Hat jemand einen Rat.
    LG
    André

  17. CEEA
    28. November 2011 um 22:18 #

    Hab mir ebenfalls das Gerät geholt. Hier mein erster Bericht dazu http://blog.ceea.at/?p=777
    Bis jetzt schlägt er sich insgesamt sehr gut.
    Mal schauen, wie es dem Staubsauger in den kommenden Tagen/Wochen so geht.
    :)

  18. Steffie
    23. November 2011 um 18:50 #

    Hallo zusammen
    Auch wir gehören zu den Glücklichen, die einen Saugroboter erwischt haben. Auch bei uns hier in der Schweiz war er binnen Stundenfrist vergriffen. Ich finde den Bot echt klasse. Wir haben einenm grossen Hund, der das ein oder andere Haar verliert. Ich hab den Bot so programmiert, dass er täglich ab neun Uhr saugt (da sind wir alle ausgeflogen) und diesen Job macht er wirklich gut. Allerdings ist er auch schon mal die Treppe runtergestürzt und zwar beim rückwärts fahren (drehen) auf einer Schmutzfangmatte oben an der Treppe. Seit wir die Matte weggeräumt haben, ist nicht mehr passiert, ausser dass er sich jeden Tag an der gleichen Stelle zwischen Couch und Couchtisch festfährt und abstellt. Aber die Saugleistung ist auf Fliesen und Laminat zumindest wirklich in Ordnung.
    Wir wollten am Montag einen Zweiten für das Obergeschoss kaufen – kein Bot mehr zu bekommen. Jetzt hoffen wir, dass Aldi Schweiz wie Hofer auch im Februar eine “Neuauflage” bringt.
    Grüsse aus der Schweiz

  19. Daniel
    21. November 2011 um 22:47 #

    Hallo,

    habe mir auch einen Profimaster Robot gekauft.
    Er reinigt sehr pasabel, hat jedoch so seine Eigenheiten.
    -> plötzliches abbremsen ohne Hindernis und plötzliche Vollgasfahrt (oft auch kurz vorm Hindernis) kommen schon vor.
    Desweiteren hat er sich auch schon ein paar mal festgefahren und schaltete sich anschließend ab.
    Der Wandmodus funktioniert auch nicht immer wie er soll…oft schiebt er sich richtig an der Wand entlang.
    Zudem macht meiner bei der Fahrt auf Hartböden ein dauerhaftes Klappergeräusch…ich weiß nicht ob es von den Bürsten od. vom Antrieb kommt. Ist das bei euch auch so?

    Für den Preis ist er OK – Verbesserungspotential ist aber gegeben!

    mfg

    • Jürgen
      22. November 2011 um 01:56 #

      ich konnte bei meinem keine klappergeräusche feststellen. ich würde das reklamieren!

      • Daniel
        22. November 2011 um 20:11 #

        Habe mir das nun genauer angesehen – kommt von den Seitenbürsten.
        Diese haben beide etwas Spiel und erzeugen im Betrieb ein klackerndes Geräusch.

        Ist das bei dir nicht der Fall?

        • Jürgen
          23. November 2011 um 22:26 #

          Die Seitenbürsten haben bei mir auch etwas Spiel aber klappern tun sie nicht.

  20. Jürgen
    21. November 2011 um 13:35 #

    Hallo! Ich habe mir auch den Profimaster Robot bei Hofer gekauft und bin sehr zufrieden, die Saugleistung ist sehr gut wobei ich in meinem haus keinen Teppich habe nur fliesen und Holzböden. Wenn man einen Stark verschmutzten Raum hat dan braucht man nur in den “Turbo-Modus” wechseln und die Saugleistung wird noch mals verdoppet, allerdings auf kosten des Akkus. Die Lautstärke empfinde ich als normal, ich habe schon andere Saugroboter im Einsatz gesehen und die sind teilweise lauter. Die Sensoren erfassen alle Hindernisse sehr schnell so das es so gut wie nie zu einer Kollision kommt. Die Bewegunsmuster sind gut, meistens fährt er am Anfang einmal quer durch den raum und beginnt dann mit dem “Wand-Modus” und arbeitet sich dann zur Raummitte vor. Nach getaner Arbeit findet er die Ladestation auch ziemlich schnell wieder. Im Lieferumfang ist auch noch ein zweiter Staubfilter und ein zweites Paar Bürsten dabei. Preis/Leistung finde ich völlig ok und die 3 Jahre Garantie sind auch schwer in Ordnung. Ersatzteile kann man direkt mit der beiliegenden Karte oder Telefonisch bestellen. Ich bin froh das ich einen Profimaster Robot bekommen habe, da er innerhalb einer halben stunde vergriffen war obwohl ich um 8h schon dort war!

  21. Rene Leitner
    19. November 2011 um 11:46 #

    Hallo zusammen!
    hatte den “roboter” mal genau 30 minuten im betrieb bis er selbstmord machte aber dazu später. Das teil scheint gut verarbeitet zu sein. nach drei stunden war der akku voll und ich habe den “roboter” mal los geschickt. die lautstärke ist ok – sich daneben mit jemanden zu unterhalten ist kein problem auf die dauer würde ich aber sagen es nervt. nicht falsch verstehen er ist echt leise aber beim fernsehen den “roboter” laufen zu lassen ist nicht. Er putzt echt sauber (ich habe im EG 80 m2 Fliesen) er rammt auch total selten möbel oder die wände.Das entleeren des Staubbehälters ist kein problem. Angeblich macht er bei stufen halt. Dies habe ich auch getestet und egal wie oft ich ihn auf die stufe los lies – er stopte und drehte sich um. Da ich nun vertrauen in das teil hate das es sich nicht in den keller stürzt (er könnte unter dem geländer durch fahren und hätte einen freien fall von einen stockwerk) lies ich den “Roboter” alleine fahren. Wie gesagt nach 30 min war schluss. er wollte nicht mehr und hat sich warum auch immer in die tiefe gestürzt. er fährt zwar noch aber er ist total laut – eine bürste dreht sich nicht mehr – und einige kleine plastikteile sind abgebrochen. grosses lob an aldi/hofer – ohne probleme das geld wieder bekommen. die neue aktion wird in ösiland im feb 2012 sein und ich werde es noch einmal versuchen. vielleicht war mein “roboter” nur lebensmüde.
    also an alle die keine stufen haben und einen fliesenboden haben . das teil ist echt super und ich kauf mit das teil sicher wieder. lg

  22. Alex
    18. November 2011 um 09:37 #

    Der Bot vom Hofer ist anders laut als ein normaler Sauger, am lautesten ist der Motor für den Antrieb – dennoch ist er nicht zu laut!

    verrichtet sein werk meines erachtens nach sehr gut, hat aber Probleme mit dem aufsaugen von etwas größeren teilen wie trockenkatzenfutter zum beispiel – wird einmal gesaugt dann wieder nicht.

  23. ellen rotter
    17. November 2011 um 17:46 #

    er hat gute bewegungsmuster, ist leise. ersatzteile bekommt man bei medion in DE. liegt bei der gebrauchsanleitung alles bei.

  24. ellen rotter
    17. November 2011 um 17:44 #

    er ist sehr leise und verrichtet sein werk ganz gut! ersatzteile gibt es bei medion in deutschland. liegt aber alles bei der betriebsanleitung bei.er hat auch gute bewegungsmuster!

  25. Margit
    12. November 2011 um 19:42 #

    Mich würde am meisten die Lautstärke interessieren!

    • Steffen
      22. November 2011 um 20:27 #

      65 dB. Das ist Durchschnitt. Leise ist was anderes. LG Steffen

  26. Daniel
    12. November 2011 um 16:27 #

    Weiß jemand über den Hersteller dieses Roboters bescheid?
    Wenn man im Netz nach “Profimaster Robot” sucht, findet man rein gar nichts…

    Hat die Firma bereits Erfahrung in dieser Branche?

    Des weiteren ist nichts bzgl. Saugleistung angegeben…
    Wie ist das Bewegungsmuster? Ähnlich wie bei Roomba?
    Fragen über Fragen.

    Viel weiß jemand was dazu!

    mfg

    • David
      12. November 2011 um 17:55 #

      Hofer hat diesebezüglich keine Informationen veröffentlicht, aber das “Bewegungsmuster” wird so ähnlich sein wie beim Roomba. Ansonsten würde bei der Beschreibung noch etwas diebezüglich stehen.

    • Jürgen
      21. November 2011 um 12:45 #

      Der Profimaster Robot ist baugleich mit dem iCleaner M800 von MSI (Taiwan): http://www.funrobot.com/M800.html

  27. Markus
    11. November 2011 um 19:29 #

    Kann schon jemand sagen wie laut dieser Roboter ungefähr ist?

    • Steffen
      22. November 2011 um 20:29 #

      65 dB. Siehe auch Link auf Specification von Jürgen. Danke Jürgen!

      LG Steffen

      • Jürgen
        23. November 2011 um 23:58 #

        gern geschehen! :)

  28. Julia Kastner
    11. November 2011 um 07:39 #

    Ich hätte eine Frage, woher bekommt man Ersatzteile bzw. einen neuen Akku wenn der alte mal kaputt ist oder neue Bürsten?

    Bitte um Antwort

    Danke

    LG Julia

    • David
      11. November 2011 um 09:22 #

      Hofer gibt vor Verkaufsstart diesbezüglich keine Infos. In einer Mail heißt es jedoch “(wir) verweisen auf die beim Gerät beigefügten Garantiekarte, der Sie die Servicestelle des Herstellers, welche Ihnen zum Thema Ersatzteile weiterhilft, entnehmen können”

Kommentar hinterlassen