Präsentiert Dyson am 4. September einen Saugroboter?

Schon 2001 hatte das britische Technologieunternehmen Dyson einen Saugroboter entwickelt. Der Roboter mit dem Namen DC06 kam aber nicht über die Testphase heraus. Der Gründer und Chef der Firma, James Dyson, stellte die Entwicklung ein. Der Roboter war zu groß und entsprach nicht den Qualitätsstandards von Dyson. Außerdem war der angepeilte Preis von 4000 Euro zu hoch.

In den letzten Jahren wurde immer wieder von Dyson klar gestellt, dass die Entwicklung nicht vollkommen eingestellt wurde. Erst vor wenigen Monaten wurde bekannt, dass Dyson ein eigenes Labor für Roboter gegründet hat.

Nun veröffentlichte Dyson ein kryptisches YouTube-Video in dem das Projekt mit der Bezeichnung N223 präsentiert wird. Angeblich wurde 16 Jahre an dem Projekt mit 200 Mitarbeitern geforscht. Insgesamt wurden 28 Millionen Pfund in „N223“ investiert.

Am 4. September wird man mehr erfahren.

Tags: , , , , ,