iRobot stellt den Scooba 450 bei der CES 2014 vor

iRobot (NASDAQ: IRBT) hat bei der Consumer Electronics Show in Las Vegas eine überarbeitete Version des Wischroboters Scooba vorgestellt. Der Scooba 450 kommt nicht nur mit neuen Funktionen, sondern auch einem neuen Design.

Der Scooba bietet nun ein dreistufiges Reinungssystem. Der Roboter reinigt den Boden mit einer Wasserschicht und Bürsten. Das Schmutzwasser kann nach dem Reinigungsvorgang einfach ausgeschüttet werden und mit neuem Wasser ersetzt werden. Weiters kann man auch eine Reinigungsflüssigkeit von iRobot hinzufügen.

Der Scooba 450 soll dreimal so effektiv wie sein Vorgänger sein. Er kann in 40 Minuten ungefähr 28 Quadratmeter reinigen. Für die Begrenzung des Arbeitsraums können die gleichen Virtual Walls wie beim Roomba verwendet werden.

Der Verkaufsstart in Nordamerika ist heute am 7. Januar 2014. Der Preis beträgt 599,99 Dollar (440 Euro). Die Dockingstattion DryDock kostet zusätzlich 79,99 Dollar (59 Euro). Wann der Scooba 450 bei uns verkauft wird ist noch nicht bekannt.

Mit dem neuen Reinigungssystem hebt sich der Scooba besser ab von dem einfachen Wischroboter iRobot Braava. Braava ist ein Produkt, welches von dem Unternehmen „Evolution Robotics“ entwickelt wurde. Die Firma wurde jedoch 2012 von iRobot übernommen und die Mint-Roboter auf Braava umbenannt.

CNET hat ein Video des neuen Scooba veröffentlicht:

Tags: , , , , , , ,