Roboter spielt Flappy Bird

Die App „Flappy Bird“ war für wenige Wochen der Hit im Apple Appstore und Google Play Store. Das kleine, simple Spiel zählte über 50 Millionen Downloads. Das Spiel war kostenlos und wurde nach wenigen Tagen nach dem großen Erfolg wieder von den Stores entfernt.

Bei dem Spiel selbst muss man einen kleinen Vogel durch eine Welt, die an Super Mario erinnert, navigieren. Man darf jedoch nirgends anstoßen. Für jedes Hindernis gibt es einen Punkt. Das Spiel ist jedoch nur schwer zu schaffen.

Aus diesem Grund haben zwei chinesische Entwickler einen Roboter gebaut, der das Game spielen kann. Eine Webcam beobachtet das Spiel auf dem Display. Ein Arm an dem ein Stylus montiert ist steuert den Vogel.

Der Roboter besteht aus kaum mehr als einer Webcam, die das Spielgeschehen beobachtet und einem Arm mit einem Stylus, der das Spiel steuert. Dieses Video zeigt den Roboter in Aktion.

Den Prototypen des Roboters kann man in einem kurzen Video auf YouTube betrachten:

Tags: ,